Dynamisches System fĂĽr die Aufnahme und optische Rekonstruktion von Hologrammen

G. Wernicke, J. Frank, C. GĂĽnther, S. KrĂĽger
Humboldt-Universität Berlin, Institut für Physik HoloEye Photonics AG Berlin
wernicke@physik.hu-berlin.de
 
Adressierbare räumliche Lichtmodulatoren mit einer möglichst idealen Phasenmodulation sind die Voraussetzung für deren Anwendung in der digitalen Holographie. Eine angepasste Treiberelektronik und eine genaue Kenntnis des Modulationsverhaltens kann zu einem dynamischen Phasenmodulations-System mit nahezu linearer Kennlinie und einem maximalen Phasenhub von 2 pi führen.
Ein System zur Aufnahme und Rekonstruktion von digitalen Hologrammen mit digitaler Bearbeitung der Hologrammdaten wird gezeigt. Daten von einer CCD-Kamera werden in den PC eingelesen und von diesem auf den Lichtmodulator gegeben. Damit wird ein Analog-Digital-Konverter (Hologrammaufnahme) und ein Digital-Analog-Konverter (optische Hologrammrekonstruktion) realisiert. Das Auflösungsvermögen wird diskutiert und Anwendungsmöglichkeiten, insbesondere durch Manipulationen am rekonstruierten Wellenfeld werden gezeigt.
Damit werden neue Anwendungen in der zerstörungsfreien holographischen Prüfung und in der holographischen Mikroskopie und der Kombination von beiden möglich.
Keywords:
Holografie, 3D-Messtechnik, Displaytechnik
kompletter Artikel   107_b36.pdf download Paper
107. Tagung, Vortrag: B36, Samstag 10.06.2006,B